Monthly Archives

Februar 2020

Osteopathie und Yoga profitieren voneinander

By Osteopathie Praxis Lippstadt

Osteopathisch sucht man nach Blockaden und Spannungsketten in den Knochen und Gewebestrukturen. Von Interesse sind hier Nerven, Faszien, Organe, Muskulatur und Atmung. Diese Spannungen oder auch Dysfunktionen zu beseitigen ist das Behandlungsziel.  Auch in den Yogahaltungen (Asanas) werden diese Einschränkungen angesprochen.

Spezielle Yoga Übungen unterstützung osteopathische Behandlung

Man kann sagen, dass es für jede osteopathische Spannungskette eine eine spezielle Yoga-Übung gibt. Das Becken-Kreuzbeingelenk beeinflusst z. B. die Gesäßmuskeln und den Hüftbeuger, die im Yoga unter unter anderem durch die Taubenhaltung eine Dehnung erfahren.

Yoga bezieht Muskeln, Nerven, Organe und Atmung mit in die Praxis ein. Viele Menschen trainieren Muskeln und Kraft, sind aber „fest“ und haben schlecht gedehnte Muskeln.

Wurden durch die osteopathische Behandlung Beschwerden beseitigt, ist Yoga folgerichtig gut geeignet um vorzubeugen..

Nach meiner eigenen Osteopathieausbildung wurde ich selbst zum Yoga-Fan. War es dann ein Wunder, als ich meine Frau kennenlernte, dass sie Yogalehrerin war?

Heute arbeiten wir in unserer Praxis auf den Gebieten Yoga und Osteopathie immer wieder zusammen.

Hatha Yoga Kurse: Yoga für Dich in Lippstadt